Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Finde

Vergangene Veranstaltungen

April 2019

Empfang zum Antritt von MICHAEL VON ZUR MÜHLEN als Bertolt Brecht Gastprofessor der Stadt Leipzig am CCT

16 April
19:00
21:00
Ratsplenarsaal des Neuen Rathauses

Auch in diesem Semester lädt die Stadt Leipzig zusammen mit dem Centre of Competence for Theatre (CCT) der Universität Leipzig einen Bertolt Brecht Gastprofessor ein. Seit 2017 fördert die Bertolt Brecht Gastprofessur den nachhaltigen Theorie-Praxis Transfer zwischen Wissenschaften und Künsten sowohl in der Lehre an der Universität als auch im öffentlichen Diskurs der Stadt Leipzig. Im Sommersemester 2019 dürfen wir den Regisseur und Dramaturgen Michael von zur Mühlen als Bertolt Brecht Gastprofessor am CCT begrüßen. Er ist einer der spannendsten…

Mehr erfahren »

ENTFÄLLT – Fahrrad-Tour zu Kuhle Wampe

17 April

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN René Reinhardt und Patrick Primavesi (Leipzig) FAHRRAD-TOUR ZU KUHLE WAMPE   DER TERMIN ENTFÄLLT LEIDER AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN.

Mehr erfahren »

Das Messingkauf-Projekt

24 April
17:00
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Mit Olav Amende, Melanie Gruß und Michael Wehren (Leipzig) DAS MESSINGKAUF-PROJEKT Die Veranstaltung stellt studentische Arbeitsergebnisse der theoretisch-praktischen Auseinandersetzung mit Brechts Fragment Der Messingkauf zur Diskussion. Brechts Fragment lädt ein, vier Nächte lang einer Diskussion über das Theater im wissenschaftlichen Zeitalter beizuwohnen. Zu Gast sind u. a.: der Philosoph, der Dramaturg, die Schauspielerin, der Schauspieler. Im Hin und Her der Argumente, in abgebrochenen Monologen, Streitgesprächen und überraschenden Repliken entwickelt sich ein Theater der Theorie,…

Mehr erfahren »

OFFENHEIT als PROGRAMM — Gründe und Abgründe

26 April27 April
Universitätsbibliothek Albertina
Beethovenstr. 6
Leipzig, 04107 Deutschland
kostenlos

In einer gemeinsamen Tagung am 26./ 27.04.2019 widmen sich die Hochschule für Musik und Theater Leipzig „Felix Mendelssohn Bartholdy“, das Deutsche Literaturinstitut Leipzig, die HGB Leipzig, das Centre of Competence for Theatre der Universität Leipzig, die Stadt Leipzig und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen dem Phänomen zeitgenössischer Offenheitsästhetiken aus unterschiedlichsten Perspektiven. „Hauptsache offen!“ ist eines der maßgeblichen Schlagwörter der Gegenwartskunst. Gemeint ist eine besondere Öffnung zum/zur Betrachter*in und zu außer-künstlerischen Bereichen – beispielsweise Politik und Wissenschaft – sowie Forderungen nach Prozesshaftigkeit, Form-…

Mehr erfahren »

Mai 2019

Zur Lehrstückarbeit nach Brecht — ENTFÄLLT

8 Mai
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Florian Vaßen und Swantje Nölke (Hannover, Leipzig) ZUR LEHRSTÜCKARBEIT NACH BRECHT   Die Veranstaltung muss leider aus organisatorischen Gründen entfallen.

Mehr erfahren »

Brecht mit Brecht multiplizieren

15 Mai
17:00
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Cornelia Blochmann, Nils Matzke, Jascha Riesselmann, Antje Schindler & Anja-Christin Winkler (Leipzig) BRECHT MIT BRECHT MULTIPLIZIEREN Ja oder nein? Ein Zwischenstand im vollen Wortsinn zum »Jasager« von Bertolt Brecht. Eine Gruppe der Theaterwissenschaft Leipzig, eine Gruppe der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, eine Gruppe des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums in Leipzig, Lehrende, Leitende und ein möglicherweise zu verwertendes Publikum haben sich an das Lehrstück von Brecht gewagt. Wichtig zu lernen vor allem ist Unverständnis. Eine Einladung…

Mehr erfahren »

Zu Hause schmeckt’s am besten!

22 Mai
17:00
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Michelle Bray und Lara Chahal (Bautzen) Was für dich fremd ist, ist für mich normal. Was für dich anders ist, macht uns zu Verbündeten. Wo du normal bist, habe ich keinen Platz.  Unter der Anleitung vom Thespis Zentrum, setzten und setzen sich neun Frauen beim gemeinsamen Essen mit Fragen nach Sichtbarkeit und Gelesenwerden/Zuschreibungen, Erwartungen und Normalität auseinander.   In einem interaktiven Workshop im Rahmen der Reihe Gestisch Leben bekommt man als Teilnehmer*in die Möglichkeit einen…

Mehr erfahren »

ALL YOU EVER WANTED TO KNOW ABOUT FRIENDLY FIRE

29 Mai
17:00
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN friendly fire (Leipzig) ALL YOU EVER WANTED TO KNOW ABOUT FRIENDLY FIRE Zwei Mitglieder der Leipziger Performance-Gruppe befragen und kommentieren die Vergangenheiten und Zukünfte ihrer Projekte. friendly fire ist eine Theater- und Performancegruppe aus Leipzig. Die Kernmitglieder Melanie Albrecht, Michael Wehren und Helena Wölfl realisieren ihre Projekte mit wechselnden Teams an den Schnittstellen von theatralem Text, Performance und Installation. friendly fire kreieren Zeit-Räume, in denen die Gespenster, Tiere und Monster der Vergangenheit, Gegenwart und…

Mehr erfahren »

Juni 2019

Brecht mit Brecht schlagen.
Bertolt Brecht Gastprofessur im Gespräch

4 Juni
19:30
21:00
Ost-Passage Theater
Konradstr. 27
Leipzig, 04315 Deutschland
Eintritt auf Spendenbasis

Den Titel des Bertolt Brecht Gastprofessors der Stadt Leipzig am CCT trägt dieses Sommersemester der renommierte Opern- und Theaterregisseur Michael von zur Mühlen. Gemeinsam mit seinem langjährigen Begleiter, Christoph Ernst, der als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner sowohl an Opern als auch Theaterhäusern tätig ist, und Günther Heeg, Direktor des Centre of Competence for Theatre Leipzig (CCT), wird Michael von zur Mühlen über die gemeinsame Arbeit in Schauspiel und Oper, seinen Bezug zu Brecht und Theater als politische Praxis zu sprechen…

Mehr erfahren »

16. Symposium der Internationalen Brecht Society (IBS)

19 Juni23 Juni
Schauspiel Leipzig
Bosestraße 1
Leipzig, 04109 Deutschland

Brecht unter Fremden / Brecht Among Strangers Veranstaltet von der International Brecht Society (IBS) und dem Centre of Competence for Theatre (CCT) an der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig und dem Schauspiel Leipzig Zeit seines Lebens war Bertolt Brecht konfrontiert mit dem Fremden. Er war ihm ausgesetzt an allen Schauplätzen seines Lebens, auf denen er sich als einer unter Fremden bewegte. Und er hat die Erfahrung des Fremden zum Angelpunkt seines gesamten künstlerischen…

Mehr erfahren »