Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Finde

Vergangene Veranstaltungen

November 2018

Die Grenzen des Möglichen erweitern
Bertolt Brecht Gastprofessorin Helena Waldmann im Gespräch

29. November 2018
19:30
Ost-Passage Theater
Konradstr. 27
Leipzig, 04315 Deutschland

Foto: Tina Ruisinger   Wir laden herzlich ein zum Gespräch von Helena Waldmann, der aktuellen Bertolt Brecht-Gastprofessorin der Stadt Leipzig am Centre of Competence for Theatre (CCT) der Universität Leipzig, mit Heike Faude, der langjährigen Leiterin des Festivals Kulturarena sowie des Tanzfestivals Theater in Bewegung in Jena und neuen kaufmännischen Geschäftsführerin des Theaterhauses Jena, und dem Leipziger Theaterwissenschaftler Prof. Dr. Patrick Primavesi, zugleich Direktor des Tanzarchiv Leipzig e.V. Helena Waldmann ist eine der bedeutendsten freien Tanzregisseurinnen des europäischen Gegenwartstheaters. Ihre…

Mehr erfahren »

Dezember 2018

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN — Auftakt der neuen Reihe

5. Dezember 2018
17:15
18:45
Institut für Kunstpädagogik, Geschwister-Scholl-Haus
Ritterstr. 8-10
Leipzig, 04109

Marina  Miller Dessau  und  Arne Vogelgesang (internil  Verein zur  Untersuchung  sozialer Komposition) NUR  MEHR BESIEGTE.  POSTPOLITISCHES THEATER  IN  DER  KOPIERMASCHINE  INTERNET Diese Veranstaltung  stellt den Auftakt  der  Reihe GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN dar, einer  Veranstaltungsreihe  des Centre  of  Competence for  Theatre  (CCT) und  des  Instituts für  Theaterwissenschaft  der Universität  Leipzig  in Vorbereitung  des  internationalen  wissenschaftlich-künstlerischen Symposiums  BRECHT  UNTER FREMDEN  /  BRECHT AMONG  STRANGERS  im Juni  2019  in Leipzig.   In den vergangenen Jahren haben sich mit der Entwicklung neuer sozialer Medien auch Art und Ausmaß des politischen Engagements von Bürgerinnen und Bürgern geändert: Defensive  „Politikverdrossenheit“ kippt zunehmend in aktive Demokratiefeindlichkeit. Der performative Vortrag der beiden Mitglieder des…

Mehr erfahren »

Januar 2019

Afrikanisierung der Oper – Dekolonisierung des Geistes

9 Januar
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Thomas George, Lionel Somé und Michael von zur Mühlen (Halle) AFRIKANISIERUNG DER OPER - DEKOLONISIERUNG DES GEISTES   Die Grand opéra, die französische Große Oper, zählt mit ihren auf Überwältigung abzielenden opulenten musikalischen und szenischen Mitteln zum Spektakulärsten, was die Operngeschichte hervorgebracht hat und kann als ein Vorläufer des Blockbuster-Kinos gesehen werden. Mit der Neuinszenierung der Africaine von Giacomo Meyerbeer widmet sich die Oper Halle dem wohl wichtigsten Vertreter der Grand opéra – einem…

Mehr erfahren »

Utopie light. Zu Offenheitsdialektik sowie dem Rauschen in Kunst und Gesellschaft

23 Januar
17:00
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Dr. Gesa Foken (HGB Leipzig) UTOPIE LIGHT. ZU OFFENHEITSDIALEKTIK SOWIE DEM RAUSCHEN IN KUNST UND GESELLSCHAFT Ausgehend von eigenen künstlerischen Erfahrungen überprüft die Künstlerin und Philosophin Gesa Foken die ästhetischen und sozialen Hoffnungen, die in das Motto „Hauptsache offen“ gelegt werden. Angesichts von Gegenwartszeichungen hat sie festgestellt, dass ausgerechnet jene Arbeiten, die programmatisch eine besondere Öffnung anstreben, zu Monotonie und formaler wie inhaltlicher Leere neigen. Hier konzentriert sie sich auf die zwei Standardtheorien idealisierter…

Mehr erfahren »

Lass‘ Dich/Mich verführen.
Mit Brechts Hauspostille durch Leipzig.
Reenactment Walk

30 Januar
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Günther Heeg, Sophia-Charlotte Reiser, Henrike Schmidt, Dana Soubh und Helena Wölfl (Leipzig) LASS' DICH/MICH VERFÜHREN. MIT BRECHTS HAUSPOSTILLE DURCH LEIPZIG.

Mehr erfahren »

Februar 2019

neue unentd_ckte narrative

6 Februar
17:00
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Jane Viola Felber/Franz Knoppe (Chemnitz) neue unentd_ckte narrative —– „Aufstand der Geschichten“ neue unentd_ckte narrative ist ein Schnittstellenprojekt zwischen Kultur, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Verwaltung in Chemnitz, welches innovative Handlungskonzepte gegen Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entwickelt. Das Modellprojekt öffnet Erzählräume – gegen ein „Ende der Geschichte“ für neue unentd_ckte narrative. Im Zentrum stehen Erzählungen über vergangene Umbrüche und die Zukunft, das Futter aktueller Anerkennungs- und Machtkonflikte. Gemeinsam mit der Stadtgesellschaft werden Geschichten neu erzählt, neu gerahmt…

Mehr erfahren »

April 2019

„Flaschenpost an die Nachgeborenen“

10 April
17:00
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN Bettina Bartz, Seollyeon Konwitschny und Hans-Georg Wegner "Flaschenpost an die Nachgeborenen" Zur historischen Entstehung und aktuellen Interpretation der politischen Märchenopern Der Kaiser von Atlantis von Victor Ullmann und Lanzelot von Paul Dessau Im Fokus der Präsentation steht die Frage nach der politischen Manifestation und Intervention von Kunst in Zeiten der Verfolgung und unter politisch extremen Herrschaftsverhältnissen. Die Kammeroper „Der Kaiser von Atlantis“ des jüdischen Komponisten Victor Ullmann ist im Ghetto von Theresienstadt entstanden. Die…

Mehr erfahren »

Pressekonferenz zur Sächsischen Erklärung der Vielen in Chemnitz

12 April
11:00
12:00

Am Freitag, den 12. April wird um 11 Uhr im Foyer des smac (Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz) die "Sächsische Erklärung der Vielen" vorgestellt. Das Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig sowie das Centre of Competence for Theatre (CCT) zählen zu den Erstunterzeichner*innen. Lesen Sie hier die Sächsische Erklärung der Vielen sowie die Liste der Erstunterzeichner. Weitere Informationen und Erläuterungen zur Erklärung der Vielen: https://www.dievielen.de/erklaerungen/

Mehr erfahren »

Empfang zum Antritt von MICHAEL VON ZUR MÜHLEN als Bertolt Brecht Gastprofessor der Stadt Leipzig am CCT

16 April
19:00
21:00
Ratsplenarsaal des Neuen Rathauses

Auch in diesem Semester lädt die Stadt Leipzig zusammen mit dem Centre of Competence for Theatre (CCT) der Universität Leipzig einen Bertolt Brecht Gastprofessor ein. Seit 2017 fördert die Bertolt Brecht Gastprofessur den nachhaltigen Theorie-Praxis Transfer zwischen Wissenschaften und Künsten sowohl in der Lehre an der Universität als auch im öffentlichen Diskurs der Stadt Leipzig. Im Sommersemester 2019 dürfen wir den Regisseur und Dramaturgen Michael von zur Mühlen als Bertolt Brecht Gastprofessor am CCT begrüßen. Er ist einer der spannendsten…

Mehr erfahren »

ENTFÄLLT – Fahrrad-Tour zu Kuhle Wampe

17 April

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN René Reinhardt und Patrick Primavesi (Leipzig) FAHRRAD-TOUR ZU KUHLE WAMPE   DER TERMIN ENTFÄLLT LEIDER AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN.

Mehr erfahren »