Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Finde

Vergangene Veranstaltungen

Mai 2019

ALL YOU EVER WANTED TO KNOW ABOUT FRIENDLY FIRE

29. Mai 2019
17:00
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

GESTISCH LEBEN! preparing BRECHT UNTER FREMDEN friendly fire (Leipzig) ALL YOU EVER WANTED TO KNOW ABOUT FRIENDLY FIRE Zwei Mitglieder der Leipziger Performance-Gruppe befragen und kommentieren die Vergangenheiten und Zukünfte ihrer Projekte. friendly fire ist eine Theater- und Performancegruppe aus Leipzig. Die Kernmitglieder Melanie Albrecht, Michael Wehren und Helena Wölfl realisieren ihre Projekte mit wechselnden Teams an den Schnittstellen von theatralem Text, Performance und Installation. friendly fire kreieren Zeit-Räume, in denen die Gespenster, Tiere und Monster der Vergangenheit, Gegenwart und…

Mehr erfahren »

Juni 2019

Brecht mit Brecht schlagen.
Bertolt Brecht Gastprofessur im Gespräch

4. Juni 2019
19:30
21:00
Ost-Passage Theater
Konradstr. 27
Leipzig, 04315 Deutschland
Eintritt auf Spendenbasis

Den Titel des Bertolt Brecht Gastprofessors der Stadt Leipzig am CCT trägt dieses Sommersemester der renommierte Opern- und Theaterregisseur Michael von zur Mühlen. Gemeinsam mit seinem langjährigen Begleiter, Christoph Ernst, der als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner sowohl an Opern als auch Theaterhäusern tätig ist, und Günther Heeg, Direktor des Centre of Competence for Theatre Leipzig (CCT), wird Michael von zur Mühlen über die gemeinsame Arbeit in Schauspiel und Oper, seinen Bezug zu Brecht und Theater als politische Praxis zu sprechen…

Mehr erfahren »

16. Symposium der Internationalen Brecht Society (IBS)

19. Juni 201923. Juni 2019
Schauspiel Leipzig
Bosestraße 1
Leipzig, 04109 Deutschland

Brecht unter Fremden / Brecht Among Strangers Veranstaltet von der International Brecht Society (IBS) und dem Centre of Competence for Theatre (CCT) an der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig und dem Schauspiel Leipzig Zeit seines Lebens war Bertolt Brecht konfrontiert mit dem Fremden. Er war ihm ausgesetzt an allen Schauplätzen seines Lebens, auf denen er sich als einer unter Fremden bewegte. Und er hat die Erfahrung des Fremden zum Angelpunkt seines gesamten künstlerischen…

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Empfang zum Antritt von ANTONIA BAEHR als Bertolt Brecht Gastprofessorin der Stadt Leipzig am CCT

29. Oktober 2019
19:00
Alter Senatssaal der Universität Leipzig
Ritterstraße 26
Leipzig, 04109 Deutschland
frei

Auch in diesem Semester laden das Centre of Competence for Theatre (CCT) und das Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig gemeinsam mit der Stadt Leipzig eine Bertolt Brecht Gastprofessorin ein. Seit 2017 fördert die Bertolt Brecht Gastprofessur den nachhaltigen Theorie-Praxis Transfer zwischen Wissenschaften und Künsten sowohl in der Lehre an der Universität als auch im öffentlichen Diskurs der Stadt Leipzig. Im Wintersemester 2019/20 dürfen wir Antonia Baehr als Bertolt Brecht Gastprofessorin am CCT begrüßen. Sie ist Choreografin, Performerin, Filmemacherin und…

Mehr erfahren »

November 2019

„Behind the make up we find no truth
but true make up.“ — Bertolt Brecht Gastprofessorin im Gespräch

28. November 2019
20:00
Residenz, Baumwollspinnerei, Halle 18
Spinnereistraße 7
Leipzig, 04179 Deutschland
kostenlos

Gesprächsveranstaltung mit Bertolt Brecht Gastprofessorin Antonia Baehr     Antonia Baehr wird gemeinsam mit Ulrike Melzwig (Produktionsleiterin der Residenz Leipzig) und Prof. Dr. Patrick Primavesi (Theaterwissenschaftler Uni Leipzig) von ihren Projekten und Choreographien erzählen. In Kooperation mit der Residenz des Schauspiel Leipzig.

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Abschlusspräsentation des Szenischen Projekts der Bertolt Brecht Gastprofessorin im Wintersemester 2019/20 von Antonia Baehr

7. Dezember 2019
19:00
21:00
Probebühne des Instituts für Theaterwissenschaft
Speinnereistraße 7
Leipzig, 04179

Wir laden herzlich ein zur Abschlusspräsentation und Ausstellung des Szenischen Projektes der Bertolt Brecht Gastprofessorin Antonia Baehr.

"In the morning there is meaning, in the evening there is feeling" (Gertrude Stein)

am Samstag, 07.12.2019 , 19.00 Uhr
auf der Probebühne des Instituts für Theaterwissenschaft
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig
Halle 18
Aufgang E
3. Obergeschoss (Raum neben Residenz Schauspiel Leipzig)

Mehr erfahren »

NSU-Monologe
Bühnenstück und Podiumsdiskussion

12. Dezember 2019
19:00
21:30
Volkspark Halle
Schleifweg 8a
Halle (Saale), 06114 Deutschland

Bei all der Berichterstattung über den so genannten Nationalsozialistischen Untergrund stand eines oft im Hintergrund: das Leid der Opfer. Die „NSU-Monologe“ sind dokumentarisches, wortgetreues Theater, das die Geschichten dreier Familien erzählt, deren Angehörige vom NSU ermordet wurden. Mal behutsam, mal fordernd liefern sie intime Einblicke in ihren Kampf um Anerkennung der Wahrheit und sind in Zeiten des Erstarkens von Rechtsextremismus an Aktualität kaum zu überbieten.   Wir möchten Sie einladen, die Perspektive der Betroffenen kennenzulernen und sich dem Schmerz, der…

Mehr erfahren »

Januar 2020

Karussell
Zeitgenössische Positionen russischer Kunst

10 Januar25 Januar
Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste
Karl-Liebknecht-Str. 56
Dresden, 01109 Deutschland

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste zeigt im Januar 2020 in einem Festival zeitgenössische russische Positionen des Theaters, der Performing Arts und Musik. Das Spektrum reicht von Neuer Dramatik über Musiktheater, Performances, Dokumentartheater bis hin zu Installationen, Filmen, Vorträgen, Gesprächen und Vermittlungsformaten. HELLERAU arbeitet mit verschiedenen russischen künstlerischen Produktionsorten in Moskau und St. Petersburg, aber auch abseits dieser beiden Metropolen in Kazan, Novosibirsk, Krasnodar und Rostov am Don zusammen. Von Theatern, Kulturzentren, Underground-Spielstätten und Festivals kommen vor allem Theatermacher*innen, Performer*innen,…

Mehr erfahren »

UTOPIA.JETZT
Bundeskongress der freien darstellenden Künste

16 Januar19 Januar
HAU
Hallesches Ufer 32
Berlin, 10963 Deutschland

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste (BFDK) lädt vom 16. bis 19. Januar 2020 zu UTOPIA.JETZT, dem Bundeskongress der freien darstellenden Künste, nach Berlin ins HAU Hebbel am Ufer ein. Der Titel ist Programm: Im Jahr 2020 angekommen, mit 30 Jahren Verbandsgeschichte im Rücken, wollen die vier Tage genutzt werden, um gemeinsam Zukunft zu entwickeln. Mit dem fünften Bundeskongress schafft der BFDK den Akteur*innen der freien darstellenden Künste sowie Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung erneut einen großen gemeinsamen Denkraum. » mehr…

Mehr erfahren »

„Theater und Alter|n“
Projektausstellung und Vorstellung der Broschüre

30 Januar
19:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

Vom 16.–19. Mai 2019 fand das erste Gesamteuropäische Seniorentheater-Festival stAGE! an der Württembergischen Landesbühne in Esslingen unter Beteiligung von 7 Seniorentheatergruppen aus verschiedenen europäischen Ländern statt. Auf Einladung des Bundes Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT), der das Festival veranstaltete, übernahm eine Gruppe von Studierenden unseres Instituts die wissenschaftliche Begleitung des Festivals. In Form vielfältiger, eigenverantwortlich konzipierter und durchgeführter partizipativer Formate zwischen künstlerischer Forschung und wissenschaftlicher Praxis wurde das sogenannte Festival-Labor mit dem übergreifenden Thema „Theater und Alter|n“ zu einem weiteren Spielort…

Mehr erfahren »