Lade Veranstaltungen
Finde

Vergangene Veranstaltungen

Dezember 2017

ÄNDERE DIE WELT, SIE BRAUCHT ES
Bertolt Brecht Gastprofessor Peter Konwitschny

11. Dezember 2017
18:00
19:30
Ratsplenarsaal des Neuen Rathauses
Martin-Luther-Ring 4
Leipzig, 04109 Deutschland

Zur Einbindung internationaler Expertise in Forschung und Lehre sowie zur öffentlichen Vermittlung aktueller theater- und kulturbezogener Fragestellungen wird ab dem Wintersemester 2017/18 die Bertolt Brecht Gastprofessur eingerichtet. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt von Universität und Stadt Leipzig und am Centre of Competence for Theatre (CCT) angesiedelt. Als erster Gastprofessor wird der Regisseur Peter Konwitschny ernannt.

Mehr erfahren »
Januar 2018

ÄNDERE DIE WELT, SIE BRAUCHT ES
Bertolt Brecht Gastprofessor Peter Konwitschny

11 Januar
19:00
Schaubühne Lindenfels
Karl-Heine-Straße 50
Leipzig, 04229 Deutschland

Seit Jahrzehnten prägen die Inszenierungen von Peter Konwitschny das zeitgenössische Musiktheater. Was ist das Besondere an seiner künstlerischen Herangehensweise? Welche Kontroversen lösen seine Arbeiten aus? Wie ist sein Verhältnis zu Bertolt Brecht? Im Gespräch mit Peter Konwitschny gehen die Dramaturgin Bettina Bartz und der Theaterwissenschaftler Günther Heeg (CCT) diesen Fragen an ausgewählten Inszenierungen nach.

Mehr erfahren »

Kalendertest

24 Januar
8:00
17:00

Text für den ersten Termin.

Mehr erfahren »
Mai 2018

Symposium ECHO RAUM BÜCHNER

3 Mai6 Mai
Schaubühne Lindenfels
Karl-Heine-Straße 50
Leipzig, 04229 Deutschland

Das Institut für Theaterwissenschaft lädt zur Begegnung mit dem Werk von Georg Büchner ein. Seine fragmentarisch überlieferten Texte haben einen ECHO RAUM entstehen lassen, in dem theoretische Reflexion und künstlerische Praxis einander herausfordern. In diesem Sinne möchte das Symposion mit Gesprächsrunden und performativen Forschungsansätzen zum Mit- und Weiterdenken über historische Kontexte, philosophische Perspektiven und zeitgenössische Formen ästhetischer Erfahrung anregen.

Mehr erfahren »

Vorbereitendes Seminar zur Brechtgastprofessur

29 Mai
15:00
17:00
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

Die Gastprofessur von Motoi Miura wird durch ein einführendes Seminar zur Person und Arbeitsweise des Regisseurs, einen Überblick über das traditionelle und zeitgenössische japanische Theater und eine hinführende Befassung mit Tschechows Die drei Schwestern vorbereitet werden. Die Seminarsitzung am 29. Mai wird von der japanischen Theaterwissenschaftlerin Dr. Mariko Harigai begleitet. Termine 24.4. 15-17 Uhr Eröffnung 15.5. 15-17 Uhr eine Sitzung zu Tschechow, Die drei Schwestern 22.5. 15-17 Uhr Videotermin 29.5. 15-17 Uhr eine Sitzung zu den Arbeitsweisen von Motoi Miura…

Mehr erfahren »
Juni 2018

Symposium: MUSIK/THEATER – Modell – Perspektive – Vision der Theaterwissenschaft?

14 Juni
13:00
18:30
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstraße 16
Leipzig, 04109 Deutschland

Nach den erfolgreichen Veranstaltungsreihen „Forum Musiktheater“ und „Die Macht der Gefühle – Schauplätze des Fremden“, welche mit dem Forschungsprojekt „Das Theater der Wiederholung“ (Leitung: Prof. Dr. Günther Heeg) in Verbindung stand, knüpft die Fortsetzung Grenzüberschreitung Musik/Theater an vorangegangene Fragestellungen an und eröffnet zugleich eine neue Perspektive. Der Blick richtet sich nun zentral auf die wechselseitige Grenzüberschreitung von Musik und Theater und das Mit- und Gegeneinander von Szene, Geste, Bild, Gesang und Rhythmus jenseits der Idee des Gesamtkunstwerks. Halbtägiges Symposium in…

Mehr erfahren »

Prof. Dr. Günther Heeg:
FREMD GEWORDENE VERGANGENHEIT, ZUKUNFT AM FREMDEN ORT

16 Juni
Staatstheater Braunschweig, Louis Spohr Saal (Großes Haus)
Am Theater
Braunschweig, 38100 Deutschland

Vortrag im Rahmen des Symposiums GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN ZU GESTALTEN des Internationalen Theaterinstituts beim Festival Theaterformen in Braunschweig 

Mehr erfahren »