Sie interessieren sich für ein Praktikum im CCT? 

Im Rahmen der unterschiedlichen Projekte arbeiten wir gern mit Praktikantinnen und Praktikanten zusammen. 

Bei Interesse senden Sie uns bitte mit Ihrer Anfrage per Post oder E-Mail Ihren Lebenslauf und eine kurze Begründung ihres Praktikumswunsches an cct(at)uni-leipzig.de.

Aufbereitung des Karl-Uwe-Baum-Archivs

Aufbereitung des Karl-Uwe-Baum-Archivs im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts »Fremde spielen. Amateurtheater als informelles und non-formales Medium transkultureller Bildung« / Zeitraum: XX-XX.XX.2018

Internationaler Brecht-Kongresses

Organisatorische Mithilfe und Vorbereitung des Internationalen Brecht-Kongresses vom 19.-23.Juni 2019 in Leipzig / Zeitraum: XX-XX.XX.2018

Praktikumsangebote unserer Kooperationspartner

Festival neue unentd_ckte narrative in Chemnitz — Kulturmanagement/ÖA

Der ASA-FF e.V. sucht für neue unentd_ckte narrative, dem Nachfolgeprojekt des preisgekrönten Theatertreffens Unentdeckte Nachbarn ab Juni eine:n Praktikant:in.

Das Modellprojekt ist eine Weiterentwicklung unserer Methode der „kreativen Diskurstransformation“ und ein Schnittstellenprojekt zwischen Kultur, Zivilgesellschaft und Wissenschaft, um generations- und zielgruppenübergreifende Handlungsansätze im Themenfeld Rechtspopulismus zu entwerfen und möglichst breite Teile der Stadtgesellschaft einzubinden. Es basiert auf dem Methoden- und Erfahrungstransfer zwischen Chemnitz und Städten mit vergleichbarer Transformationsgeschichte in Europa.

Eure Aufgabe ist es den Bereich Öffentlichkeitsarbeit & Kulturmanagement in dem Projekt zu vertiefen und in Abstimmung mit der Projektleitung selbstständig Teilprojekte durchzuführen. Während des Projektes wirst du in alle Bereiche mit eingebunden und lernst ein Projekt kennen, das themenzentrierte Netzwerke für Diskurstransformation in Chemnitz entwickelt.

Hier findest du die komplette Ausschreibung. Sende uns Deine Bewerbung bis zum 04.06.2018 und auch gerne früher an: christian.feister(at)asa-ff.de.

 

FAUST I & II am Schauspiel Leipzig - Praktika zur Spielzeiteröffnung 2018/19

Das Schauspiel Leipzig plant in der kommenden Spielzeit (Premiere Ende September) Goethes „Faust“. Über fünfzig Jahre der Beschäftigung hat Goethe dem Faust-Stoff gewidmet: Von den 1770er Jahren bis kurz vor seinem Tod 1832 arbeitete Goethe an dem Stoff, dem er in seiner Jugend als Puppenspiel erstmals begegnete und der dann sein schriftstellerisches Leben dominierte.

Das Schauspiel Leipzig, in Weiterführung der inszenatorischen Doppelbefragungen der vergangenen Spielzeiten, wird sich den beiden Teilen des „Faust“ verschieden nähern – und an einem Tag unterschiedlich präsentieren: „Faust I“ wird als Inszenierung auf der Großen Bühne stattfinden. Für „Faust II“ wird im Anschluss die klassische Theatersituation verlassen; es geht auf drei parallelen Themen-Touren hinein in die Stadt Leipzig: angeleitet vom Interesse, welche Themen aus dem „Faust II“ die Gegenwart nach wie vor beschäftigen und welche Verbindungen sich aus dem Stoff ins Heute ziehen lassen.

Für dieses Projekt sucht das Schauspiel Leipzig ab sofort Studierende des Instituts für Theaterwissenschaft, die Interesse haben, ihr studienbegleitendes Praktikum mit diesem Projekt zu verbringen und die bereits laufende Recherche- und Organsiations-Phase insbesondere der Themen-Touren zu unterstützen.

Interessierte melden sich bitte bei Frau Ilke Dietrich unter dramaturgie(at)schauspiel-leipzig.de mit einem kurzem Lebenslauf.

LOFFT - DAS THEATER — Öffentlichkeitsarbeit und Produktionsorganisation

LOFFT – DAS THEATER bietet ein Orientierungs- oder studienbegleitendes Praktikum in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Produktionsorganisation.

Aufgabenbereiche:

  • Planung, Vorbereitung und Betreuung von Theaterproduktionen, Gastspielen und Festivals (z.B. Betreuung von Künstler*innen, Abenddienst, Probenbetreuung)
  • Beteiligung an Promotion-Einsätzen
  • Routineaufgaben in Büro und Theater
  • Konzeption und Realisierung eines spezifischen Praktikumsprojekts entsprechend Deiner Fähigkeiten und Interessen

Rahmenbedingungen:

  • 20 – 25 h/Woche, flexibel einteilbar
  • Praktikumsdauer: max. 3 Monate
  • Beginn: 17. September 2018, Praktikumsende am 16. Dezember 2018
  • Aufwandsentschädigung: 300 Euro brutto pro Monat

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Schulabschluss (Hochschulreife oder adäquate Qualifikation)
  • Volljährigkeit (kein Schülerpraktikum)
  • Kenntnis unseres Programms und der Leipziger Theaterszene
  • Initiative, Selbstständigkeit, Neugier, Wissensdurst
  • konkretes Interesse an den Aufführungen des LOFFT und an der Kommunikation mit Künstler*innen und Publikum
  • regelmäßiger Besuch der LOFFT-Veranstaltungen während des Praktikums auch in den Abendstunden und am Wochenende
  • ACHTUNG – sehr wichtig: sicherer Umgang mit Office-Anwendungen, Browser, E-Mail und selbstverständlicher Umgang mit Social Media (Facebook, youtube etc.) und Web (allgemein)

Bewerbungen ab sofort bitte per E-Mail an info@lofft.de.

Bewerbungsschluss ist der 17. August 2018.
Die Bewerbungsgespräche finden am 27. und 28. August 2018 statt.

Telefonische Rückfragen unter 0341-35595510.

 

Festival euro-scene Leipzig — Pressearbeit & Organisation

Die euro-scene Leipzig ist ein Festival für zeitgenössisches europäisches Theater und modernen Tanz und findet vom 6.–11.11.2018 bereits zum 28. Mal statt. Eine Woche lang werden innovative Theater- und Tanzproduktionen und Performances aus ganz Europa gezeigt. Dafür benötigen wir eure Unterstützung!

Wir vergeben 3monatige (Sept. – Nov.) vergütete Praktika in den Bereichen Pressearbeit und Festivalorganisation & Werbung; darüber hinaus suchen wir Helfer, die uns stundenweise vor und während des Festivals zur Seite stehen.

Bei Interesse schickt bitte eine Email mit tabellarischem Lebenslauf bis Freitag, 22.06.2018 an Maria Bornhorn, info(at)euro-scene.de.
Weitere Informationen unter www.euro-scene.de, gerne auch telefonisch: 0341-980 02 84.